31

Mai 19

Rafting 2019

Freitag, 31. Mai 2019 09:02 Nicklas Unsere Schule

Mitgas Schüler Rafting 2019

 

Arne, Nils, Erik, Paul, Elias, Ben, Alina, Daya und Franziska aus der Klasse 8/1 durften am 15.05.2019 in Begleitung ihrer Sportlehrerin, Frau Hoffmann, am Mitgas Schüler Rafting in Markkleeberg teilnehmen.

Vor dem Start bekamen alle Schüler einen eng anliegenden Neoprenanzug, passende Schuhe, eine feste Schwimmweste und einen stylischen Helm, zur Sicherheit. Insgesamt starteten 12 Teams aus unterschiedlichen Schulen der Region gegeneinander. Frau Hoffmann hatte sich für uns einen lustigen Teamnamen ausgedacht. Wir wurden für diesen Wettbewerb die „Happy Hippos“ genannt. Unser Boot haben wir auf den grandiosen Namen „Leonie“ getauft. Jedes Team bekam einen Guide an die Seite gestellt. Unser Guide war Albrecht. Er war herausragend und brüllte uns auf den fünften Platz beim Zeitfahren. Albrecht hatte sich für uns einen Motivationsspruch ausgedacht. Vor Beginn unserer Rennen riefen wir laut im Chor “ Happie! Hippos! Die gute! Leonie! Danke! Bitte!“

 

Zu Beginn des Turniers hatte jedes Team die Möglichkeit, sich zwei Runden einzufahren, um sich an die Gegebenheiten zu gewöhnen. Danach startete das Zeitrennen. Auch hier wurden zwei Runden absolviert. Nach diesen vier Runden wurde eine fünfundvierzigminütige Pause eingelegt. Unsere Teammitglieder konnten sich etwas erholen und eine heiße Dusche genießen. Um 12 Uhr startete dann die KO-Runde, das sogenannte „Mario-Cart-Rennen“. In diesem Rennen sind jeweils drei Teams um die Wette gefahren. Im ersten Rennen gewann unser Team. Einen großen Anteil an diesem Erfolg hatte unser Team-Guide Albrecht. Mit diesem Sieg zogen wir in die nächste Runde ein. Leider mussten wir hier auf unseren Guide verzichten. Nach einem grandiosen Start unserer Mannschaft lenkte unser Ersatzguide unser Boot in ein Hindernis. Damit hatte das gegnerische Team die Möglichkeit, unseren 20 Meter Vorsprung aufzuholen und zog schließlich an uns vorbei. Nach diesem verlorenen Rennen blieb uns nun leider nur noch das Wettrennen um Platz 5. Dieses konnten wir nun wieder mit unserem Guide Albrecht absolvieren. Schließlich gewannen wir das Rennen und konnten den 5. Platz erzielen. Um 13:15 Uhr fand die Siegerehrung statt.

 

Trotz des kühlen Wetters und der gefühlt eisigen Wassertemperatur hat dieser Tag allen sehr viel Spaß gemacht.

 

Ben Nötzel 8 /1